Neuer Vertriebskanal

MSb-Bautechnik geht mit Webshop online

Für seine Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat MSb-Bautechnik die Möglichkeit geschaffen, per Internet zu ordern. Eine eFulfillment-Lösung gewährleistet dabei die reibungslose Abwicklung der Bestellungen.

MSb-Bautechnik, 2011 in Weiach nahe Zürich gegründet, hat sich auf die Bereiche Schalungstechnik, Misch-, Förder- und Silotechnik, Bodenmess- und Verdichtungstechnik, Solartechnik, Schranken- und Stahlbau spezialisiert. Das Unternehmen übernimmt Service- und Reparaturarbeiten und führt neben Eigenentwicklungen auch Produkte anderer Hersteller. Ersatz- und Verschleißteile des Handelspartners m-tec mathis technik GmbH bietet MSb-Bautechnik seit Mai dieses Jahres nun auch in einem Webshop an. Unter www.m-tecpartner.de finden Kunden eine Palette an Artikeln aus dem Bereich Mischtechnik. In einem ersten Schritt wird die DACH-Region bedient, eine Ausweitung auf weitere Länder ist für die Zukunft geplant.

Alles aus einer Hand
x|vise hat das Unternehmen auf dem Weg zum Webshop begleitet – „von der Beratung, wie das Online-Geschäft geplant und abgewickelt werden kann, über die Konzeption und Umsetzung des Shops bis hin zu dessen Freischaltung“, erörtert Thomas Hofer, bei x|vise für den Bereich E-Commerce zuständig. Gebrüder Weiss Memmingen zeichnet für das gesamte e-Fulfillment verantwortlich. Konkret bedeutet das die Durchführung der Beschaffungslogistik und das Warehousing sowie die Bearbeitung der Bestellungen, die über den Webshop kommen. „Die Bestellungen gehen bei Gebrüder Weiss Memmingen ein, dort wird die Ware kommissioniert, verpackt und zur Abholung durch den Paket- und Expressdienstleister bereitgestellt“, erklärt Hofer. Bei Lieferungen in die Schweiz wird auch die Verzollung übernommen und die Rechnungslegung entsprechend adaptiert.

Professionelle Logistik ist im Online-Geschäft schon die halbe Miete: Wenn die Warenverfügbarkeit passt, Lieferzeiten kurz sind und das Retouren Management gut funktioniert, kommen Kunden wieder. „Letztlich ist es das Zusammenspiel von Webshop, Logistik und Kundenservice, das daraus ein Erfolgsprojekt macht“, meint Thomas Hofer abschließend.