Zukunftsfittes Gesamtlogistik-Konzept

Der Blick über den Tellerrand

Die Vöslauer AG kämpft an Ihrem Produktionsstandort in Bad Vöslau schon seit langer Zeit damit, dass die zur Verfügung stehende Fläche für Produktion und Logistik immer knapper wird. Über Jahre gewachsene Strukturen durch Erweiterungen der Produktionsanlagen, dadurch verbundene Umstrukturierungen der Lagerhallen und daraus resultierende Prozess-Einflüsse erschweren die logistische Abwicklung vor allem in der Hochsaison, wenn weit über 100 LKWs pro Tag abgewickelt werden. Mögliche Reorganisationen der Lager- und Verkehrsflächen werden zudem durch die ungünstige Grundstückform stark eingeschränkt. An eine einfache Lösungsfindung war somit nicht zu denken, weswegen sich Vöslauer Unterstützung von x|vise holte.

In enger Zusammenarbeit, ständigen gegenseitigen Austausch und Workshops wurden in den letzten Jahren auf Basis von Rahmenbedingungen verschiedenste Szenarien ausgearbeitet, die auch die  - sich den Marktgegebenheiten anpassenden Unternehmensstrategien - berücksichtigen. Waren es anfänglich „nur“ Varianten für möglichen Lagerflächen-Anordnungen, wurden bald daraus Konzeptentwicklungen für Gebäudeerweiterungen und Grundstückskonzepte. Daraus resultierten unterschiedlichste  Lagervarianten, Gebäudeanordnungen und Outsourcing-Varianten die eingehend gemeinsam diskutiert und bewertet wurden. Durch diese enge Kooperation entstand zwischenzeitlich auch eine enge Partnerschaft zwischen Vöslauer und x|vise, gestützt auf das große gegenseitige Vertrauen in die Kompetenzen und Qualifikationen der Beteiligten auf beiden Seiten.

Dieses Vertrauen war auch Grund dafür, dass x|vise die Vöslauer AG letztendlich davon überzeugen konnte, vorerst zumindest planerisch über den „grundstückstechnischen“ Tellerrand zu blicken. Die dadurch entstandenen Gestaltungsspielräume zeigten sehr rasch, welche Potentiale die Logistik im Rahmen einer Grundstücksvergrößerung heben könnte, auch wenn diese heißen würde, eine öffentliche Straße bzw. einen Bach zu verlegen. Das auf Basis dessen ausgearbeitete Gesamtlogistik-Konzept überzeugt jedoch, stellt es doch eine moderne und zukunftsfitte Lösung für den Standort Bad Vöslau dar. Erste Schritte davon wurden bzw. werden bereits realisiert.

Auch hier unterstützt x|vise im Zuge der Umsetzungsplanung die Vöslauer AG, wenn es beispielsweise um die Verlegung der Straße geht, die Positionierung der Ein- und Ausfahrtsbereiche oder auch die LKW-Abwicklung am Gelände. Die weiteren und finalen Schritte bis hin zum Echtbetrieb des Gesamtlogistik-Konzeptes sind geplant und in den Startlöchern. X|vise freut sich darauf, diese im Zuge der guten Partnerschaft weiter zu begleiten.